Tierseuchenkasse Baden-Württemberg
Navigationoben
 
Startseite
 
Information
 
Melde- u. Beitragspflicht
 
Leistungen
 
Tiergesundheitsdienst
 
Tierseuchen
 
Online Melden
 
Download
 
Unbenannte Seite
Aktuelles Impressum Sitemap Datenschutz
Datenschutz-Informationen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg wichtig. Wir machen deshalb für Sie transparent, was mit den bei der Nutzung unserer Webseite anfallenden technisch notwendigen, personenbezogenen Daten oder bei der Kontaktaufnahme zur Tierseuchenkasse Baden-Württemberg mit Ihren Daten geschieht. Außerdem informieren wir Sie über Ihre gesetzlich festgelegten Rechte nach Art. 15 bis 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche das Datenschutzrecht natürlichen Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gibt.

Technisch notwendige, personenbezogene Daten:

Beim Besuch unserer Webseite benötigen wir von Ihnen - außer in den nachfolgenden Fällen, in denen Sie einen Service oder eine Recherche auf unserer Webseite nutzen wollen - keine personenbezogenen Daten und erheben und erfassen sie somit nicht. Lediglich die technisch notwendigen, üblichen Zugriffsdaten, z. B. Informationen über Version und Typ des Browsers des Geräts, das Sie beim Besuch unserer Web-Seiten verwenden, Zeitpunkt des Nutzung unserer Webseite und über die Webseiten, die Sie bei uns aufrufen, nehmen wir zur Kenntnis. Hierfür benötigen wir nach dem Gesetz nicht Ihre ausdrückliche Erlaubnis. Mit der Kenntnisnahme dieser technisch notwendigen Daten durch uns bleiben Sie als Internetnutzer anonym, da wir diese Informationen nicht auswerten.

Erhebung, Speichern und Löschen Ihrer personenbezogenen Daten:

Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese freiwillig angeben und diese für den von Ihnen gewünschten Zweck benötigt werden. Wenn Ihr Browser dies ermöglicht, werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch verschlüsselt übertragen. Es besteht die Möglichkeit, alternativ andere Kommunikationswege zu nutzen (z. B. Brief, E-Mail oder Fax). Für die Speicherung und Löschung Ihrer eingegebenen personenbezogenen Daten und Ihres Anliegens gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen, es sei denn ihre weitere Verarbeitung ist im Einzelfall erforderlich.

Keine Nutzerprofile:

Wir legen keine Nutzerprofile von Ihnen an.

Cookies:

Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste willigen Sie ein, dass wir Cookies verwenden. Wenn Sie die Cookies-Funktion in Ihrem Browser aktivieren, werden die personenbezogenen Daten, die zur Nutzung unseres Internet-Angebots erforderlich sind und die Sie in den dafür vorgesehenen Feldern eingeben können, für die Dauer Ihres Besuchs auf unserer Webseite gespeichert und nach Beendigung gelöscht (sog. Session-Cookies).

Nutzung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten / Zweckbindung:

Alle personenbezogenen Daten, die wir im Zuge der Nutzung der Tierseuchenkassen-Website von Ihnen erhalten, werden wir nur zur Aufgabenerfüllung verarbeiten. Dabei beachten wir, dass dies nur im Rahmen Ihrer Einwilligung oder im Rahmen sonstiger gesetzlicher Rechtfertigungsgründe geschieht. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur innerhalb der nach dem Tiergesundheitsrecht zulässigen Datenweitergabe an die zuständigen Tiergesundheitsbehörden.

Links zu anderen Anbietern:

Die Webseite der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg enthält auch Links auf die Internetseiten Dritter. Für die Inhalte dieser Internetseiten, die Datensicherheitskonzeption sowie die Einhaltung des Datenschutzes durch diese Dritten übernimmt die Tierseuchenkasse keine Verantwortung.

Sicherheit der Verarbeitung:

Die Tierseuchenkasse Baden-Württemberg hat technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz eingehalten werden. Unser externer Dienstleister, der für die Tierseuchenkasse im Auftrag Daten auf der Grundlage von Art. 28 DSGVO verarbeitet, ist vertraglich verpflichtet, entsprechende Maßnahmen zur Beachtung des Datenschutzes einzurichten. Andere externe Dienstleister, bei denen die Möglichkeit besteht, dass sie bei Ausführung der mit uns vereinbarten Tätigkeiten personenbezogene Daten zur Kenntnis erlangen, verpflichten wir vertraglich zur Einhaltung der Vorschriften zum Datenschutz.

Ihr Recht auf Auskunft, Einschränkung, Löschung und Widerruf bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Das Gesetz regelt verschiedene Rechte für die von der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten betroffenen Personen. Die Rechte werden im Folgenden nur ihrem hauptsächlichen Wesen nach dargestellt.

Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, eine Bestätigung zu verlangen, ob personenbezogene Daten über sie verarbeitet werden. Ist das der Fall, hat die betroffene Person das Recht Auskunft zu erhalten, um welche Daten es sich handelt, ihren Verarbeitungszweck, ihre Herkunft, ihren Empfänger sowie über Dauer der Speicherung.

Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, die Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen und ferner unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung ihre Vervollständigung zu verlangen, wenn ihre personenbezogenen Daten unvollständig sind.

Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO ("Recht auf Vergessenwerden")

Die betroffene Person hat das Recht zu verlangen, dass ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, wenn sie zu dem Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind, sie ihre Einwilligung widerrufen hat oder der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten beim Verantwortlichen widersprochen hat.

Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung nach Art. 18 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z. B. Streit über die Richtigkeit der personenbezogenen Daten besteht und dieser erst geklärt werden muss.

Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO und Beschwerdestelle

Falls Sie eine entsprechende Bestimmung in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte an die

Tierseuchenkasse Baden-Württemberg
Hohenzollernstr. 10
70178 Stuttgart
E-Mail:

Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an die Datenschutzbeauftragte der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg richten:

Tierseuchenkasse Baden-Württemberg
Datenschutzbeauftragte
Hohenzollernstr. 10
70178 Stuttgart
E-Mail:


Aufsichtsbehörde im Sinne von Art. 51 ff DSGVO

Aufsichtsbehörde im Sinne von Art. 51 ff DSGVO für die Tierseuchenkasse Baden-Württemberg als Anstalt des öffentlichen Rechts im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart
E-Mail:


Stand Mai 2018