Tierkörperbeseitigung – an wen kann man sich wenden bzgl. der Abholung des Kadavers, welche Kosten fallen an?

Für die Abholung und Beseitigung des Kadavers sind die Tierkörperbeseitigungsanstalten/Zweckverbände zuständig. Eine Auflistung finden Sie unter folgendem Link:  https://www.tsk-bw.de/download/Documents/verarbeitungsbetriebe.pdf

ZTN Neckar-Franken (Nord): Telefon 06283/2212-0
(Landkreise: Baden-Baden; Enzkreis; Heidelberg; Heilbronn; Hohenlohekreis; Karlsruhe; Ludwigsburg; Main-Tauber-Kreis; Neckar-Odenwald-Kreis; Ostalbkreis; Pforzheim; Rastatt; Rems-Murr-Kreis; Schwäbisch Hall; Stuttgart)

TBA/PROTEC (Süd): Telefon 07356/9371-50
(Landkreise: Alb-Donau-Kreis; Biberach; Bodenseekreis; Böblingen; Breisgau-Hochschwarzwald; Calw; Emmendingen; Esslingen; Freiburg im Breisgau; Freudenstadt; Göppingen; Heidenheim; Konstanz; Lörrach; Ortenau; Ravensburg; Reutlingen; Rottweil; Schwarzwald-Baar-Kreis; Sigmaringen; Tübingen; Tuttlingen; Ulm; Waldshut; Zollernalb)

Nach dem EU-Gemeinschaftsrahmen müssen die Halter von landwirtschaftlichen Nutztieren mindestens 25 % der Kosten für die Verarbeitung von gefallenen Tieren entrichten. Davon ist Seuchenvieh und auf transmissible spongiforme Enzephalopathien zu untersuchendes Vieh ausgenommen. Abholungskosten und die weiteren 75 % der Verarbeitungskosten tragen weiterhin die (Land-)Kreise.

Tierkörperbeseitigung – an wen kann man sich wenden bzgl. der Abholung des Kadavers, welche Kosten fallen an?
Tierkörperbeseitigung “Abdecker”