Tierseuchenkasse Baden-Württemberg
Navigationoben
 
Startseite
 
Information
 
Melde- u. Beitragspflicht
 
Leistungen
 
Tiergesundheitsdienst
 
Tierseuchen
 
Online Melden
 
Download
 
Unbenannte Seite
Aktuelles Impressum Sitemap
Tiergesundheitsdienst
Beratung
 
Tätigkeiten
- Pferde
- Rinder
- Euter
- Schweine
- Schafherden
- Geflügel
- Bienen
- Fische
 
Standorte

Der Geflügelgesundheitsdienst Tierseuchenkasse Baden-Württemberg

- Merkblätter des Geflügelgesundheitsdienstes-


- Vorträge des Geflügelgesundheitsdienstes -


Salmonellenverordnung
Was fordert die EU von den Putenmästern? im Format

Möglichkeiten zur Senkung des Salmonellenrisikos
Wie kann der Geflügelhalter seine Tiere schützen? im Format


- Informationen -


Betreute Betriebe

*-
Legehennen
*-
Puten
*-
Masthähnchen
*-
Wassergeflügel
*-
Kaninchen

Betreute Betriebe

*-
Legehennen
-
Brütereien sowie Zucht- und Legebetriebe
-
Freiland- , Boden- und Käfighaltung

Betreute Betriebe

*-
Puten
-
Brüterei sowie Zucht- und Mastbetriebe
-
Bodenhaltung in Offenställen
 
-
Mastdauer:
16 Wochen bei Hennen
21 Wochen bei Hähnen

Betreute Betriebe

*-
Masthähnchen
-
Bodenhaltung v.a. in Natur - Ställen
-
Mastdauer ca. 35 - 39 Tage

Aufgaben bei Legehennen

*-
Brütereien
-
Impfung gegen Mareksche
Hühnerlähme am 1. Lebenstag
-
Probennahme (Brutstaub, Mekonium) zur Salmonellen – Kontrolle

*-
Aufzuchten und Elterntierherden
-
Durchführung von vorbeugenden Impfungen
-
Routinemäßige Probennahme zur Gesundheitsüberwachung
 
-
Therapie (wenn erforderlich)

*-
Legeheherden
-
Durchführung von gesetzl. vorgeschriebenen Impfungen
-
Probennahme zur Gesundheitsüberwachung
 
-
Therapie (wenn erforderlich)


Aufgaben bei Puten

*-
Brütereien
-
Probennahme (Brutstaub, Mekonium) zur Salmonellen – Kontrolle
-
Durchführung von vorbeugenden Impfungen gegen Putenschnupfen

*-
Elterntier- und Mastherden
-
Durchführung von vorbeugenden Impfungen
-
Bestandskontrolle sowie routinemäßige Probennahme zur Gesundheitsüberwachung
 
-
Erprobung neuer Impfstoffe etc.
 
-
Therapie (wenn erforderlich)
Aufgaben bei Masthähnchen

-
Routinemäßige Tierarztbesuche während der Mast
-
Probennahme zur Kontrolle der Tiergesundheit
 
-
Durchführung von vorbeugenden Impfungen
 
-
Therapie (wenn erforderlich)