Änderung des Zuschusses zur Impfung gegen die Blauzungenkrankheit

Änderung des Zuschusses zur Impfung gegen die Blauzungenkrankheit

Die Tierseuchenkasse Baden-Württemberg und das Land Baden-Württemberg haben für Impfungen ab dem 03.09.2022 Änderungen beschlossen. Unter Berücksichtigung des Infektionsdrucks aus Frankreich und der Schweiz wurden entsprechende Impfzonen gebildet. Der Zuschuss ist für Impfungen am dem 03.09.2022 nach Zugehörigkeit zu den

Entlastung der baden-württembergischen Ferkelerzeugerbetriebe bei den Beiträgen der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg

Entlastung der baden-württembergischen Ferkelerzeugerbetriebe bei den Beiträgen der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg hat beschlossen den Ferkelerzeugerbetrieben in Baden-Württemberg eine Zuwendung zu gewähren, mit dem Ziel die Betriebe bei den Beiträgen der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg zu entlasten. Die Zuwendung soll einen Beitrag zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Afrikanischen Schweinepest leisten

Zuschuss zur Impfung gegen EHV-1 bei Pferden

Zuschuss zur Impfung gegen EHV-1 bei Pferden

Die Tierseuchenkasse Baden-Württemberg (TSK) gewährt für Impfungen gegen EHV-1 bei Pferden ab dem 01. Juli 2022 einen Zuschuss in Höhe von 10,00 € je Impfung. Der Zuschuss wird gewährt für maximal zwei Impfungen je gemeldetem Pferd und Kalenderjahr. Aufgrund beihilferechtlicher

Änderung – Beihilfe infolge der Salmonellose bei Legehennen

Änderung – Beihilfe infolge der Salmonellose bei Legehennen

Mit der letzten Änderung der Leistungssatzung der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg, ist eine Änderung bezüglich der Voraussetzungen der Gewährung einer Beihilfe im Falle von Salmonellose in Legehennenbeständen beschlossen worden. Hierzu möchten wir Sie informieren: Bislang war es ausreichend, dass die nach einem

Cookie Consent mit Real Cookie Banner